Community-Treffen vom 12.06.2018

Geschrieben von Eugen Albiker am . Veröffentlicht in News

Im Internet hinterlässt man zu Lebzeiten einige Spuren und Fussabdrücke. Manche mehr - manche weniger. So gut wie Jeder ist auch bei diversen Diensten, Anbietern, Shops, Foren usw. angemeldet. Was hiermit passiert, wenn man aus dem Leben scheidet, hat Johannes Bergmann verdeutlicht.

Manch einer will sogar, dass seine Daten im Internet abrufbar bleiben - aber welche Rechte und Pflichten haben hier die Erben? Oder haben die Erben überhaupt rechtlichen Anspruch auf die Daten - auf die Herausgabe von Passwörtern, Bildern, MP3s, Chats, Lizenzen.... Hier ist im Moment viel Unklarheit gegeben und der Gesetzgeber hält sich auch zurück. Aber man kann auch selber vorsorgen. Wie man dies machen kann wurde von Bergmann erklärt und es gab einige Fragen, die sehr zum Nachdenken anregten. Rechtliche, ethische und soziale Belange sind es auch Wert berücksichtigt zu werden.

Ein spannendes Thema war es allesamt. Man sollte dies nicht aus den Augen verlieren und beobachten was sich im In- und Ausland rechtlich verändert - denn viele Internetdienste halten sich an das Recht des Landes, in dem Sie Ihren Sitz haben. Also in aller Welt....